Versandkostenfrei ab 50CHF, Erst-Bestellung 10% Rabatt mit Code "Welcome2022". Alle Teesorten Bio zertifiziert DE-ÖKO-039

... in Thailand - Tag 3 - Teil 1 - unterwegs auf der Hauptinsel Phuket

Wir haben Tag 3 unserer Reise und heute möchten wir auf die Hauptinsel Phuket übersetzen und uns die Altstadt "Old Town Phuket" anschauen.

Wir waren, wie immer, mit dem Sonnenaufgang wach. Ein paar erfrischende Runden im Pool gedreht, ein leichtes Frühstück und ab auf das Boot, welches uns zur anderen Seite bringt.

Für alle, die sich überlegen, eine Reise nach Thailand zu machen, sei an dieser Stelle folgendes gesagt: Überall, wo Touristen ankommen, sind die Preise am höchsten. In unserem Fall sollte eine 20minütige Taxifahrt (One Way) vom
Laem Hin Pier in die City von Phuket (rund 10.5km) THB 500 kosten, was ungefähr €12.50 sind. Wenn ihr jedoch diese Taxifahrer links liegen lasst und weiter lauft (immer so tun als wärt ihr nicht interessiert), erhaltet ihr die gleiche Fahrt, 200m-300m weiter, für die Hälfte.

Unser Taxifahrer gabelte uns ein paar Meter entfernt auf (direkt am Pier darf er nicht, da er sonst mit den ansässigen Fahrern Ärger bekommt) und schon düsen wir im Linksverkehr in Richtung Altstadt.
Die Altstadt von Phuket ist geprägt durch Häuser im Sino-Portuguese Stil. Die Häuser stammen aus dem frühen 20. Jahrhundert und wurden liebevoll restauriert.

Da wir gerne abseits der touristischen Wege laufen, nehmen wir die Seitengassen. Hier spielt sich das wahre thailändische Leben ab und man kann tief in die fremde Kultur eintauchen. Hier gibt es Läden und Stände mit den Waren des täglichen Bedarfs. In einem werden getrocknete Fische verkauft, im nächsten frisches Gemüse. Auf der Strasse werden Mini LKW's mit Eis entladen.
Gemüsestand in Phuket Old Town
Stand mit getrockneten Fischen
Ein mit Eis beladener Klein Lastwagen
Wir entdecken eine Markthalle, wo der Verkauf noch voll im Gange ist.
Rein da! Die Gerüche, Farben und Emotionen sind unbeschreiblich. Es gibt Gemüsestände (90% der Gemüsesorten sind grün - was wir in Europa sehr vermissen).
Gemüsestand in der Markthalle von Phuket City
Markthalle Phuket Old Town, grüne und rote ChilisDreht man sich um, sieht man einen Stand mit verschiedene Currypasten. Ein beissend scharfer Geruch dringt in die Nase.
Currypasten
Geht man ein paar Meter weiter, gibt es Kokosnüsse und selbstgemachte Kokosmilch. Die Gerüche schlagen ins süssliche Frische um. Und um die nächste Ecke gebogen gibt Stände mit fermentiertem Gemüse (wie Kimchi in Südkorea). Hier wiederum riecht es eher säuerlich, fast wir Sauerkraut.
Fermentiertes Gemüse
Die Menschen sind freundlich und freuen sich sichtlich über den wieder anlaufenden Tourismus. Viele von ihnen hatten rund zwei Jahre keine Arbeit.

Da wir die Tage hier auf Phuket recht gemütlich angehen, berichten wir über den zweiten Teil des Tages morgen. Die Eindrücke, die hier wieder auf einen einprasseln, sind enorm. Aber wir sind angekommen und fühlen uns von Tag 1 an richtig wohl.

Benutze den Code WELCOME2022 um 10% auf deine Erstbestellung zu erhalten!

Warenkorb

kein Produkt mehr verfügbar

Dein Warenkorb ist leer