Detox - es muss nicht immer Fasten sein

Wie immer am Anfang eines neuen Jahres haben wir den Drang unserem Körper etwas Gutes zu tun. Das liegt wohl hauptsächlich daran, dass wir gerade in den Weihnachtsfeiertagen besonders gut und viel essen bzw. trinken. Man sitzt zusammen und geniesst. Dabei kommen frisches Gemüse, Obst und gesunde Getränke wie Wasser oder Tee häufig zu kurz.

Und dann kommen wir auf so komische Ideen, wie Fasten und Verzicht auf alles Mögliche. Doch durchhalten können wir das meistens nicht. Denn Verzicht bedeutet Unzufriedenheit. Unzufriedenheit führt zu Frust. Und Frust bricht jeden Vorsatz!

Doch damit ist nun Schluss. Um zu Beginn eines neuen Jahres unseren Körper wieder so richtig in Schwung zubringen, muss man nicht komplett auf alles verzichten. Es reicht, wenn man ein zwei Leckereien einschränkt, wieder täglich frisch und gemüsereich kocht, sich an der frischen Luft bewegt und viel, aber das Richtige trinkt. 

Warum also nicht einfach ein neues Ritual einführen, welches uns hilft den Körper zu entgiften und dabei auch noch schmeckt. Und das Schöne dabei: Einmal ein Ritual eingeführt und Geschmack daran gefunden, fällt es dir leicht dieses auf lange Sicht weiter zu führen.

Und dafür empfehlen wir euch unsere Detox Tees. Die schmecken gut und lassen sich deshalb gut in euer Tagesritual einbinden, ohne das Gefühl zu haben, auf etwas zu verzichten. Kombiniert und über den Tag verteilt helfen dir diese Tees, deinen Körper zu entgiften und dich energievoll zu fühlen. Sie helfen dir, dich von den schädlichen Stoffen im Körper zu befreien. Und das mit jeder Tasse - Tag für Tag, Woche für Woche und Jahr für Jahr.

Detox Tee

Mein Mann und ich sind pure Genussmenschen und kombinieren diese Tees mit einer sehr frischen und gesunden, vietnamesisch-asiatischen Küche, in der vor allem grünes Gemüse, Geflügel und Tofu verwendet wird. Ausserdem ergänzen wir dies mit Gerichten aus der südamerikanischen Küche. Und manchmal mixen wir die Küchenstile einfach. Da wir ohne Rezepte kochen, kommen immer neue Kreationen dabei heraus.

Am Mittag gibt es häufig Suppen, die uns beim Arbeiten nicht belasten und keine Völlegefühl bzw. Müdigkeit hervorrufen. Am Abend nehmen wir uns dann richtig Zeit zum gemeinsamen Kochen. 

Das Ganze verteilt sich in einem 16/8 Stunden Rhythmus über den Tag, wobei wir das "Z’morga" weglassen. Unsere 16 Stundenphase geht normaler Weise von 20 Uhr abends bis 12/13 Uhr am Mittag. Wir trinken jeder 1-2 Liter Detox (Grün)Tee vor dem Mittag.

Detox Supergreen Detox Lemon Grüner Ingwer Orange Grüner Ingwer Zitrone

Diese stoppen das Hungergefühl und versorgen deinen Körper mit allen wichtigen Nährstoffen. Ausserdem bewegen wir uns am Vormittag bzw. in der Mittagspause an der frischen Luft. Dadurch sammeln wir Kraft und Energie für unsere anspruchsvollen Jobs. Am Nachmittag  und Abend variieren wir mit Weissem Tee/Oolong Tee und Kräutertees.

 Kraftimpuls Pure Erleichterung Wohlfühltee Fastenkurentee

Probiere es aus! Wenn ihr Tipps oder Rezepte haben möchtet, mailt uns.

teexanders@teemotion.ch

Es kann mit der Beantwortung etwas dauern, aber wir teilen gerne unsere Rezeptideen.

Leave a comment

Please note, comments must be approved before they are published