Kandierter Ingwer

Unser erstes Produkt stammt aus der Mitte Vietnam’s. Nahe der Stadt
Huế wird ein ganz spezieller kandierter Ingwer nach uraltem Rezept hergestellt.

Dafür wird der Ingwer im Januar/Februar angebaut. Ingwer braucht für ein gesundes Wachstum einen durchlässigen Boden. Er muss feucht gehalten werden, verträgt aber keine Staunässe, da sonst die Ingwerknolle fault. Gehegt und gepflegt kann er Anfang Oktober geerntet und frisch verarbeitet werden.

Für diesen speziellen Ingwer werden ausschliesslich jungen Ingwerknollen geerntet. Diese werden gewaschen und in feine Scheiben gehobelt. Ihr könnt euch sicherlich vorstellen, wie scharf der Geruch in der Luft ist. Für ungeübte europäische Nasen ist das Atmen fast unmöglich. 

Danach werden diese Scheiben in Wasser und Zucker solange gekocht und gerührt, bis das Wasser komplett verdunstet ist. Das Rühren ist extrem anstregend. Denn lässt man nach, brennt alles an und kann entsorgt werden.
Die Männer und Frauen rühren stundenlang. Nun wird der Ingwer noch zum Trocknen ausgelegt und fertig ist der kandierte Ingwer nach traditionell vietnamesischer Art.

 

Von dem Verkaufserlös des Ingwers hier in der Schweiz gehen rund 75% zurück nach Vietnam, um weitere Familien (in den Bergen Nordvietnam’s) in unser "Programm" aufzunehmen. Diese Familien sollen für uns Ingwer anbauen. Dafür stellen wir den Familien die Arbeitsgeräte zur Verfügung und geben ihnen einen Abnahmegarantie. Wir sind keine Organisation. Deshalb existieren auch keine Administrationskosten. Wir sind einfach zwei Privatpersonen, die etwas bewegen wollen. 

Und ihr könnt uns helfen zu wachsen. Ihr könnt uns helfen, mehr zu erreichen - 
mit dem Kauf dieser Produkte und/oder euren Trinkgeldern bei euren Bestellungen.